Springe zum Inhalt
Presseschau

Meistgesehen (TV) gestern: Winnenden, Woche für Woche

12. März 2009
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der schlimme Amoklauf von Winnenden habe Millionen Deutsche bewegt, schreibt Jens Schröder in der Meedia-Quotenanalyse. So sei der ARD-Brennpunkt“ mit 6,76 Mio. Zuschauern die meistgesehene Sendung des Tages, auch Tagesschau, heute, RTL aktuell, ZDF spezial und ein Tageschau Extra fänden sich in der Top Ten des Tages. Deutlich überdurchschnittliche Zahlen habe es auch bei den Live-Berichten von n-tv, N24 und Phoenix gegeben. So habe n-tv am Morgen zeitweise Marktanteile von mehr als 5% erzielt: Großes Interesse an Amoklauf-Berichten (frei zugänglich)

Die nach Werberelevanten (14-49 Jahre) sortierte Meedia-Tabelle zeigt auf den ersten Plätzen „Raus aus den Schulden“ (2,41 Mio.), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (2,17 Mio.) und „Teenager außer Kontrolle – Letzter Ausweg Wilder Westen“ (2,05 Mio, alle RTL). Beste aktuelle sendung war der ARD-Brennpunkt (1,77 Mio.) auf Platz sechs: Die TV-Quoten vom 11.3.2009 (frei zugänglich)

Sortiert nach absoluten Zuschauerzahlen (ab 3 Jahre) waren die meistgesehenen nicht-aktuellen Sendungen „Woche für Woche“ (5,07 Mio., ARD) auf dem dritten, „Einmal so wie ich will“ (3,95 Mio., ZDF) auf dem achten und „Raus aus den Schulden“ (3,78 Mio., RTL) auf dem zehnten Platz.

Scroll