Springe zum Inhalt
Presseschau

Meistgesehen (TV ohne Sport und Nachrichten) am Wochenende (10.07 – 12.07.2020) war: „Tatort: Tollwut“ (absolut und 14-49-Jährige)

13. Juli 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) am Wochenende waren „Tatort: Tollwut“ (Bavaria Fernsehproduktion, 5,38 Mio., 18,6 %, ARD Das Erste, Sonntag), „München Mord: Die ganze Stadt ein Depp“ (TV60 Filmproduktion, 4,37 Mio., 17,1 %, ZDF, Samstag) und „Ein Fall für zwei“ (Odeon TV, 4,31 Mio., 16,3 %, ZDF, Freitag).

Meistgesehen von den 14-49-Jährigen (ohne Sport und Nachrichten) am Wochenende waren „Tatort: Tollwut“ (Bavaria Fernsehproduktion, 1,23 Mio., 15,7 %, ARD Das Erste, Sonntag), „Central Intelligence – Zwei Buddies gegen die CIA“ (Kaufproduktion, 1,06 Mio., 13,7 %, RTL, Sonntag) und „Die verrückten 80er – Das Lieblingsjahrzehnt der Deutschen“ (WDR, 0,93 Mio., 15,1 %, ARD Das Erste, Samstag).

Bereitstellung der Einschaltquoten und der deutschen Produktionsfirmeninformation durch die GGmedia Forschung & Beratung GmbH

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.1, Marktstandard: TV

Zur Hitliste auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (frei zugänglich)

Scroll