Springe zum Inhalt
Presseschau

“Nach einer wahren Geschichte” – Kino und Politik / TV-Serien und ihre Wirkmacht

20. Februar 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Warum der Handel mit gefühlten Wahrheiten für Hollywood riskant geworden ist, dazu schreibt und skizziert Beispiele Susan Vahabzadeh in der Süddeutschen Zeitung (Ausgabe vom 20.2.2019, Feuilleton). „Das Kino handelt mit gefühlten Wahrheiten, und das tun heute viel zu viele andere auch.“ Vielleicht stecke derzeit viel zu viel Kino in unserem Alltag.

(Paid)

Süddeutsche Zeitung: Wer kupfert hier bei wem ab? Politik-Serien wie “Homeland” und “McMafia” zeigen, dass sich Fiktion und Realität gegenseitig immer stärker bedingen. Tobias Matern schreibt zum Thema: Action und ihre Wirkmacht

(Paid)

Scroll