Springe zum Inhalt
Presseschau

Nachklapp: Salto sagt Streaming-Riesen den Kampf an

10. September 2019
Thema
Region

Frankreich

Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Drei Sender werden beim französischen Streaming-Projekt Salto mit dabei sein: „das öffentlich-rechtliche France Télévisions sowie die beiden größten Privatsender TF1 und M6.“ Vor wenigen Wochen hatte das französische Kartellamt die Plattform genehmigt. Der Start soll im Frühjahr 2020 erfolgen. Inzwischen mischt auch der Staat mit: „Im Zuge einer Medienreform will der Kulturminister Franck Riester Netflix und Amazon künftig verpflichten, 16 Prozent ihres in Frankreich erzielten Umsatzes in französische Produktionen zu investieren.“

Titel: Salto vorwärts von Kathrin Müller-Lancé auf sueddeutsche.de am 09.09.2019

Scroll