Springe zum Inhalt
Presseschau

Nächste Netflix-Offensive in Russland?

6. September 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In einer neuen Studie geht Ampere Analysis der Frage nach, in welchen Territorien Netflix demnächst verstärkt lokale Inhalte produzieren lassen wird. Ausgangsbasis war dabei, dass „es Staaten geben müsse, die mit Filmen und Serien in ihrer Landessprache unterversorgt seien.“ Als Kandidaten erscheinen Osteuropa und Australien aussichtsreich. „Vor allem Russland und Länder mit russischer Landessprache könnten für Netflix im Fokus stehen. Bisher wurde kein russisches Original produziert.“

Titel: Wo investiert Netflix als Nächstes? Von Jörg Rumbacher auf blickpunktfilm.de am 05.09.2019

 

Scroll