Springe zum Inhalt
Presseschau

Netflix als modernes „Hoftheater“ / Mehr internationale Inhalte

10. Januar 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Über den Netflix-Algorithmus…

…als „moderne[s] Hoftheater“ schreibt Adrian Lobe in der heutigen Süddeutschen Zeitung . Indem der Netflix-Algorithmus darauf ausgerichtet sei, den „[…] Sehgewohnheiten beziehungsweise den von dem Streamingdienst ermittelten persönlichen Präferenzen […]“ des Publikums zu entsprechen, würde nicht nur das Mediennutzungsverhalten „immer detaillierter“ aufgeschlüsselt werden, sondern auch „[…] eine Variable eliminiert, die für den Kultur- und Wissenschaftsbetrieb elementar ist: der Zufall.“ Dies würde Fragen über die „Ästhetik von Filmen“ aufwerfen oder auch darüber, „[w]ie mathematisierbar und berechenbar [.] Kultur sein [kann], deren Wert sich auch aus dem Unvorhersehbaren, Unberechenbaren und Ungefälligen speist?“. Der Netflix-Algorithmus macht Kunst berechenbar

(frei zugänglich/ vom 9.1.2019)

This is how Netflix’s secret recommendation system works

(frei zugänglich/ vom 18.8.2018)

 

“Gobal, divers und progressiv”…

…so betiteln Carolina Schwarz und Fatma Aydemir in der taz einen Artikel über eine größer werdende Anzahl von Netflix-Originalen, die nicht in den USA produziert würden. So veröffentliche der Streamingdienst mit der nigerianischen Komödie „Lionheart“ inzwischen auch exklusive Produktionen vom afrikanischen Kontinent. Zwar sei fraglich, inwieweit man derzeit angesichts einer schlechten digitalen Infrastruktur eine nigerianische Öffentlichkeit effektiv erreichen wolle, doch könne der Wettbewerb „[…] günstigere Angebote und einen besseren Netzausbau fördern.“ Desweiteren sei der „[…] afrikanische Markt [.] nicht der einzige, den Netflix erschließen will, auch in Europa und Asien sollen mehr Serien und Filme produziert werden. Im Laufe des Jahres sollen allein 221 europäische Originale online gehen, heißt es von Netflix, 80 mehr als im vergangenen Jahr.“ Netflix wird internationaler

(frei zugänglich/ vom 9.1.2019)

Neue deutsche Serien auf Netflix

(frei zugänglich/ vom 25.10.2018)

Scroll