Springe zum Inhalt
Presseschau

Neuer Sendeplatz für Dokumentationen und Dokumentarfilme beim MDR geschaffen

15. Januar 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Laut einer Pressemitteilung des Mitteldeutschen Rundfunks gibt es mit "MDR-Dok" im MDR-Fernsehen am Sonntagabend, 22.20 Uhr, ab sofort einen weiteren festen Sendeplatz für Dokumentationen und Dokumentarfilme. Auch würden darüber hinaus ausgewählte Dokus zukünftig auch zur Hauptsendezeit zu sehen sein. Der Programmdirektor Wolf Dieter Jacobi, Programm-Direktor dazu: "Jenseits der schnelllebigen Aktualität können dokumentarische Formate Hintergründe beleuchten und Zusammenhänge erklären. Auch der künstlerische Dokumentarfilm hat am Sonntagabend einen festen Platz. "MDR-Dok" ist unser Bekenntnis zu einem Genre, das in einem hohen Maße dem öffentlich-rechtlichen Informationsauftrag entspricht und mit dem wir immer wieder auf großes Interesse bei unseren Zuschauerinnen und Zuschauern stoßen, insbesondere auch bei den jüngeren."  MDR-Fernsehen startet neues Programmelement "MDR-Dok"

(frei zugänglich)

Scroll