Springe zum Inhalt
Presseschau

„Niemand kann vorhersagen, wie wir in Zukunft fernsehen werden“

4. November 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Susanne Marschall, Professorin für Film- und Fernsehwissenschaft an der Universität Tübingen, im Interview mit dem Spiegel über Streamingdienste, deren Geschäftspraktiken, „immer mehr vom Gleichen“ bei den Öffentlich-Rechtlichen und Bingewatching als anhaltenden Trend.

Titel: “Dieser Medienumbruch überrollt uns alle” von Oliver Keaver auf spiegel.de am 1.11.2019

Scroll