Springe zum Inhalt
Presseschau

Norwegens öffentlich-rechtliche Rundfunkreform: Steuerfinanzierung statt Rundfunkgebühren

1. April 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die norwegische Regierung plane die Rundfunkgebühren abzuschaffen und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (NRK) künftig mit Steuergeldern zu finanzieren. Das teilte Kulturministerin Trine Skei Grande am Freitag mit, wie die Berliner Zeitung berichtet. Nach den Plänen der Regierung wird die Rundfunkgebühr bis zum 1. Januar 2020 abgeschafft. Neues Modell Norwegen plant Rundfunkgebühren-Revolution

Der Tagesspiegel online: Frankreich und Norwegen wollen die Finanzierung des öffentlichen Rundfunks über Gebühren abschaffen. Stattdessen sollen die Sender Steuergelder erhalten Ein Beitrag von Joachim Huber: Ende der Rundfunkgebühr in Europa?

(frei zugänglich)

Scroll