Springe zum Inhalt
Presseschau

Österreichische Filmförderung: Kulturminister plant umfassende Strukturreform

19. September 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Synergienbildung – unter diesem Stichwort plane der österreichische Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) die Filmförderung des Bundes in einer zentralen Stelle zusammenzuführen, berichtet medianet.at. "Allein auf Bundesebene haben wir derzeit vier Stellen sowie das Film/Fernsehabkommen.."
Organisatorisch könne sich Drozda für die neue Vergabestelle eine GmbH mit eigener Doppelgeschäftsführung vorstellen. Für die einzelnen Bereiche solle aber die Finanzierung zweckgebunden bleiben. Mit Widerstand zu diesen Pläne rechne er… Filmförderung soll in zentraler Stelle zusammengeführt werden (medianet.at)

(frei zugänglich)

Scroll