Springe zum Inhalt
Presseschau

Online-Plattformen: Produzenten bei YouTube / Germany’s Gold „vermutlich“ mit Vermarkter

22. November 2012
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die TV- und Filmproduzenten UFA, Endemol und First Entertainment hätten Youtube für sich entdeckt und eröffnetn auf der zu Google gehörenden Bewegtbild-Plattform eigene Kanäle, berichtet digitalfernsehen.de unter Berufung auf einen Bericht des Branchenmagazins W&V. Mit den neuen Kanälen wollten die Produzenten ihren Werbekunden nicht nur neue vermarktbare Inhalte bieten, sondern sich auch von den privaten TV-Sendern unabhängig machen, die bislang den Inhaltemarkt dominierten: UFA und andere Filmproduktionen eröffnen Youtube-Kanäle (frei zugänglich)

Zu den YouTube-Aktivitäten der UFA einen Artikel aus den Financial Times Deutschland: TV-Serien zum halben Preis (frei zugänglich)

Die WDR Mediagroup vermarkte künftig auch Online-Angebote, meldet WuV-online. Ab Januar gehörten die Werbeflächen der VoD-Portale cinedom.tv und freestar.tv zum Portfolio, die WDR Mediagroup werde „vermutlich“ auch die Serien und Spielfilme der Plattform Germany’s Gold vermarkten: VoD-Projekt Germany’s Gold hat bereits einen Vermarkter (frei zugänglich)

Scroll