Springe zum Inhalt
Presseschau

Oscar 2018: 19 Prozent weniger Zuschauer bei der TV-Übertragung: Hauptgrund wahrscheinlich: Oscars reflektieren nicht mehr, was das Publikum im Kino interessiert

13. März 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Dieses Jahr bei der 90. Oscar-Verleihung in Los Angeles ging alles fehlerlos über die Bühne. Doch hinterher stellte sich heraus, dass die Einschaltquote für die Fernsehübertragung in den Keller gefallen war. Um fast ein Fünftel, nämlich um 19 Prozent, ist die Sehbeteiligung gefallen.

"Der Hauptgrund für die Massenabwanderung des Publikums liegt aber wahrscheinlich in einem Manko, für das die veranstaltende Academy of Motion Picture Arts and Sciences selbst die Verantwortung übernehmen muss: Die Oscars reflektieren nicht mehr, was das Publikum im Kino heutzutage interessiert." USA: Oscar-Übertragung verliert ein Fünftel ihrer Zuschauer

(frei zugänglich)

Scroll