Springe zum Inhalt
Presseschau

Portrait Monika Grütters

24. Juli 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Am Anfang ihrer Amtszeit als Kulturstaatsministerin sei Monika Grütters ein scharfer Wind auch seitens der Filmbranche entgegen geblasen, schreibt Christiane Peitz bei NDR.de. Bernd Neumann, Liebling der Szene, habe viel Geld locker gemacht, das Finanzminister Schäuble wieder einzukassieren drohte. Inzwischen habe Grütters die Bundesgelder für die kulturelle Filmförderung verfünffacht, auf 25 Millionen Euro pro Jahr. Ebenfalls aufgestockt worden sei der Deutsche Filmförderfonds, begehrter Wirtschaftsfördertopf für Großproduktionen, auf mittlerweile 75 Millionen Euro. Nur bei der dringlichen Rettung des Filmerbes habe sich Grütters „vergeblich die Zähne“ ausgebissen, die Länder hätten die Kooperation verweigert: Zur Lage der Kultur-Nation (frei zugänglich)

Scroll