Springe zum Inhalt
Presseschau

Produktionsbedingungen beim Film: „Hoffnungsschimmer“ für „Fischerkrieg“

20. Februar 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

„Überlange Arbeitstage, dauernde Erreichbarkeit, keine Zeit fürs Privatleben:“ Filmschaffende arbeiteten an der Grenze zum Zusammenbruch, schreibt Maike Rademaker in der tageszeitung und berichtet über den Preis „Hoffnungsschimmer“ für die fairsten Produktionsbedingungen, den die Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände bei der Berlinale an die „Polizeiruf 110“-Folge „Fischerkrieg“ (Produzent: filmpool) verliehen hat: Arbeiten am Limit (frei zugänglich)

Weitere Informationen auf den Seiten der Filmschaffenden: DER HOFFNUNGSSCHIMMER 2013 – für das Produktionsjahr 2012 (frei zugänglich)

Scroll