Springe zum Inhalt
Presseschau

Produzentin Regina Ziegler: „Produzenten müssen in unserem Land einfach mehr Wertschätzung erfahren.“

27. April 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In einem ausführlichen Interview mit Ulrich Höcherl in Blickpunkt:Film skizziert Regina Ziegler aus 45 Jahren produzentischem Arbeiten, dass „Vor 45 Jahren war keine Rede davon, dass Produzenten Rechte behalten.“ Zwischenzeitlich habe sich die Situation „verbessert, aber sie ist immer noch nicht optimal.“ Als Beispiel skizziert sie: „Mein Kollege in Frankreich, mit dem ich "Henri 4“ gemacht habe, hat den Film schon dreimal ans Fernsehen verkauft, und weil er Frankreich als Auswertungsland für sich alleine hat, schon viel Geld verdient. Ich muss warten, bis die TV- Rechte abgelaufen sind, und kann dann über eine Verlängerung reden.“ Daher fordert sie, dass „Produzenten ..in unserem Land einfach mehr Wertschätzung erfahren“ müssen. Tanja Ziegler, Produzentin, ergänzt:: „Wir steigen bei vielen Projekten auch mit eigenem Geld ein, und durch die Koproduktion haben wir dann eine eigene Rechtesituation.“ "Teamwork ist das Wichtigste"

(frei zugänglich)

Scroll