Springe zum Inhalt
Presseschau

ProSiebenSat.1 Hauptversammlung | Ist Joyn ein Risiko?

14. Juni 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Handelsblatt-Artikel von Hans-Peter Siebenhaar und Franz Hubik bleiben die Autoren vorsichtig in ihrer Einschätzung, „ob das Gemeinschaftsunternehmen (Joyn) von Pro Sieben Sat 1 und dem US-Medienkonzern Discovery  die digitale Reichweite so nach oben katapultieren kann, um die Verluste im linearen Fernsehen auszugleichen.“ Wirtschaftlich sei „Joyn“ zumindest ein „riskantes Projekt“. „Das Konzernergebnis von Pro Sieben Sat 1 werde mit voraussichtlich 30 Millionen Euro belastet.“ Demnach werde Joyn zumindest kurzfristig keine Gewinne abwerfen. Conze erklärte auf der Hauptverhandlung, dass „Joyn in vier bis fünf Jahren den Break-even“ erreichen solle.

Titel: Pro-Sieben-Sat-1-Chef wirbt für digitalen Umbau – und bittet die Aktionäre zur Kasse von Hans-Peter Siebenhaar und Franz Hubik in handelsblatt.de am 12.06.2019 (nicht frei zugänglich)

Scroll