Springe zum Inhalt
Presseschau

rbb wertet non-lineare Ausspielwege auf | Start der Contentboxen 2021

12. Oktober 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sollen neue, digitale Ausspielwege künftig für alle Inhalte gleichberechtigt neben den klassischen Ausspielwegen wie Radio und Fernsehen stehen. Das erklärte rbb-Intendantin Patricia Schlesinger am Donnerstag im Rundfunkrat des Senders.

rbb wertet trotz Einsparungen non-lineare Ausspielwege auf Meldung des RBB vom 08.10.2020

Außerdem: Die Programmdirektion des RBB startet zum 1. Januar 2021 mit einer neuen Struktur, um seine Inhalte effektiver zu verbreiten. Danach unterscheidet der Sender künftig nicht mehr nach Radio- oder TV-Sendung, sondern organisiert die Inhalte in vier sogenannten Contentboxen, wie der RBB nach der Sitzung des Rundfunkrats am Donnerstagabend mitteilte. Contentboxen soll es für die Bereiche Information, Gesellschaft, Kultur und Sport geben. Auf diese Weise entstünden Querschnittseinheiten, die mehr Inhalte für verschiedene Plattformen ermöglichen, sagte RBB-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus.

RBB: Neue Struktur mit Contentboxen in epd-Medien Nr 196a vom 8.10.2020 (nicht kostenfrei zugänglich)

 

 

Scroll