Springe zum Inhalt
Presseschau

Rettungsschirm fürs Kino gefordert

17. November 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In einem Brief an Wirtschaftsminister Peter Altmaier, Finanzminister Olaf Scholz und Kulturstaatssekretärin Monika Grütters haben der HDF Kino, die Kinounternehmen Cinedom, Cinemaxx, Cinestar, Kinopolis, UCI und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di u.a. einen “Rettungsschirm Kino” zur langfristigen Absicherung der Kinowirtschaft gefordert.

“Rettungsschirm Kino” gefordert von Jochen Müller in Blickpunktfilm.de am 13.11.2020

Scroll