Springe zum Inhalt
Presseschau

Rezension: Buch zur Kinokultur / Thema: Zukunft des Kinos

9. November 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das bereits 2012 erschienene Buch von Lars Henrik Gass, dem Leiter der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, "Film und Kunst nach dem Kino" habe er jetzt noch einmal erweitert. Das ursprüngliche Buch befasste sich mit dem Verschwinden des Kinos aus den Filmen und in der Erweiterung würde er sich nun mit der Digitalisierung das Mediums Film befassen. Nicolas Freund wirft einen Blick auf das Buch in der Süddeutschen Zeitung  und konstatiert dessen Kernaussage als: "Derzeit droht eine kulturelle Praxis verloren zu gehen, die dem Theater, dem Konzert und dem Buch als Kunstform gleichzusehen ist." Digitale Vereinsamung (SZ vom 9.11.2017, Feuilleton)

Lars Henrik Gass: Film und Kunst nach dem Kino. Strzelecki Books, Köln 2017. 160 Seiten

Scroll