Springe zum Inhalt
Presseschau

RTL & der strukturelle Wandel der Medienwelt

12. September 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Volker Gelfarth kommentiert auf wallstreet-online die Jahresergebnisse der RTL-Group für das Jahr 2016 als "eher ernüchternde Zahlen". Der Umsatz sei zwar um 3,4% auf 6,2 Mrd € gestiegen, dafür sei aber der Gewinn um 8,7% auf 720 Mio € zurückgegangen. RTL ziele als Sendergruppe auf günstige Realityformate und Spielshows und könne damit immer wieder "sehr gute Werbeeinnahmen" generieren.
Jedoch sei das klassische Fernsehen allgemein, vor allem für die jüngeren Zielgruppen "immer unbedeutender." Hier sieht Gelfarth das Problem: Denn genau auf diese Gruppen sei RTL fokussiert. Für RTL sei es schwierig im Online-Geschäft mitzuhalten. Der strukturelle Wandel in der Medienwelt setzt der RTL Group zu!

(frei zugänglich)

Scroll