Springe zum Inhalt
Presseschau

RTL-Studie: „Löwenanteil des Videokonsums geht noch immer an lineares Fernsehen“

28. Januar 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Auf horizont.net berichtet Giuseppe Rondinella über eine von RTL in Auftrag gegebene Studie mit dem Titel „Fourscreen Touchpoints 2019“. „Den Studienergebnissen zufolge geht der Löwenanteil des Videokonsums in Deutschland an lineares TV. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen erfolgt drei Viertel der Videonutzung auf diese Weise. Mit deutlichem Abstand folgen bezahlpflichtige Video-On-Demand-Dienste – also Netflix, Amazon Prime Video und Co (13 Prozent). Dieser Anteil hat sich im Vergleich zu 2017 verdoppelt. In der jungen Zielgruppe der 14- bis 25-Jährigen schrumpft die Vormachtstellung von linearem TV allerdings auf 53 Prozent“. Löwenanteil des Videokonsums geht noch immer an lineares Fernsehen

(frei zugänglich/ vom 25.1.2019)

Scroll