Springe zum Inhalt
Presseschau

Sechs Erkenntnisse zum ARD-Produzentenbericht

14. Oktober 2015
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Zum ersten Mal gebe es einen ARD-Produzentenbericht, meldet die Medienkorrespondenz und bringt einen Gastbeitrag von Oliver Castendyk, Medienanwalt und Wissenschaftlicher Direktor Produzentenallianz, der Anmerkungen aus Sicht der Produzentenallianz liefere. Nach sechs zentralen Erkenntnissen kommt Castendyk zu dem Schluss, dass der ARD-Produzentenbericht weitgehend die „Leitlinien zur Transparenz“ umsetzt, die ARD und ZDF 2013 mit der Produzentenallianz vereinbart hatten: Der ARD-Vorsitzende und NDR-Intendant Lutz Marmor bezeichnet den Produzentenbericht als wichtigen Schritt. Das ist richtig: Weiterentwickelt und ergänzt, zum Beispiel um Eigenproduktionen und bessere Genre-Aufteilungen, wird die ARD mit dem nächsten Bericht das Ziel ‚Transparenz Programmherstellung‘ tatsächlich erreichen können: Transparenz Programmherstellung (frei zugänglich)

Scroll