Springe zum Inhalt
Presseschau

Stadelmaier: „Keine kurzfristigen Änderungen“ am neuen Gebührensystem

23. Januar 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In der Debatte um das neue Rundfunkgebührensystem habe der langjährige rheinland-pfälzische Staatskanzleichef Martin Stadelmaier einer baldigen Reform eine Absage erteilt, meldet epd Medien. „Es wird mit Sicherheit keine kurzfristigen Änderungen geben“, habe der Medienpolitiker am Dienstag dem evangelischen Pressedienst gesagt. „Jedes neue System generiert Widerstände“, die Kritik an der Umstellung sei vorhersehbar gewesen: SPD-Medienpolitiker schließt baldige Reform der Rundfunkgebühren aus

Scroll