Springe zum Inhalt
Presseschau

Streaming 1: Eine monumentale Schlacht steht uns bevor…

22. Oktober 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Wie die FAZ berichtet, sind die Streaming-Anbieter fleißig am Produzieren und Einkaufen. Im Fokus des Wettbewerbs stünden vor allem Netflix und Disney. Angesichts des bald startenden Angebots von Disney hat sich Netflix mit exklusiv verpflichteten Produzenten in Stellung gebracht und seine Programm-Bibliothek ausgebaut. Sobald Disney in den Markt „einschlägt“ wird es nämlich eine ähnlich imposante Bibliothek aus Pixar, Lucasfilm und Marvel-Produktionen anbieten. Disneys Hoffnung: in den nächsten fünf Jahren bis zu 90 Millionen Abonnenten zu binden, bei einem nur halb so teuren Monatspreis wie Netflix. Zudem kommen mit Apple, AT&T, Comcast und HBO Max bald noch weitere Akteure an den Markt. In der Fachpresse wird hier bereits von einem Overload gesprochen – mehr als 27 Prozent der Amerikaner geben monatlich inzwischen über 100 Dollar für Streamingabos aus. So könnte die Zukunft sogenannten „sometime streamern“ gehören, die nur Abos für eine bestimmte Serie abschließen und danach wieder kündigen.
Titel: Noch ein Abo, noch ein Abo und noch eines? In FAZ am 22.10.2019 Nr. 245 Seite 13 (nicht kostenfrei zugänglich)

Scroll