Springe zum Inhalt
Presseschau

Studie: US-Gruppen treiben Internationalisierung des europäischen Fernsehsektors voran

27. Juni 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der neue von der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle veröffentlichte Bericht „Die Internationalisierung der Fernsehzuschauermärkte in Europa“ zeigt, dass „in 26 europäischen audiovisuellen Märkten auf ausländische Akteure mehr als 20 % und in zehn Ländern mehr als 50 % der nationalen Zuschaueranteile entfielen, wobei US-amerikanische Gruppen dominierten (…)“. Die Fusionen der britischen Mediengruppe Sky mit Comcast und 21st Century Fox mit der Walt Disney Company haben die Präsenz US-amerikanischer Gruppen in den europäischen Zuschauermärkten auf ein nie dagewesenes Maß erweitert.

Titel: US-amerikanische Gruppen sind treibende Kraft bei der zunehmenden Internationalisierung des europäischen Fernsehsektors auf obs.coe.int am 25.06.2019

Scroll