Springe zum Inhalt
Presseschau

Transparenz: NDR veröffentlicht Produzentenbericht

23. September 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der NDR lüfte den Schleier der Geheimhaltung – „ein klein wenig zumindest“, meldete BlickpunktFilm am späten Freitagnachmittag. Erstmals veröffentliche die ARD-Anstalt interne Zahlen zu Auftrags- und Koproduktionen: NDR-Produzentenbericht: 51,6 Mio. Euro an unabhängige Produzenten

Die Neue Osnabrücker Zeitung berichtete am Sonntag, auf Anregung der Produzentenallianz habe die ARD vor einer Woche die durchschnittlichen Kosten für fiktionale TV-Programme wie „Tatort“ (15500 Euro pro Minute), den „FilmMittwoch“ (ebenfalls 15500) oder die Krimis der „Donna Leon“-Reihe (17500) veröffentlicht. Man wolle dem „häufig formulierten Wunsch nach mehr Transparenz“ nachkommen: „Donna-Leon“-Krimis teurer als „Tatort“ (frei zugänglich)

Scroll