Springe zum Inhalt
Presseschau

TVNOW: Eigenproduktionen sollen Standbein werden

16. Oktober 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Interview mit RTL-Manager Henning Nieslony wird deutlich, welches neue Standbein sich die Plattform TVNOW setzen will: eigenproduzierte Fiction. Für diese Inhalte brauche es aber Zeit, „gute Drehbücher, einen hochklassigen cast zusammenstellen – das geht nicht auf die Schnelle. Nieslony betont, dass die User von TVNOW durchaus bereit wären, für hochwertige Inhalte zu bezahlen. Daher liegt es nahe, dass die Ausrichtung des Angebots künftig noch mehr auf dem Premium-Modell liegt: „ Alle Programmanstrengungen und Investitionen, die wir vor Augen haben, kommen in erster Linie TVNOW Premium zugute.“ Der Vorteil den TVNOW gegenüber global agierenden Konkurrenten habe sei, dass man nicht global erfolgreich sein, sondern die die lokalen Stärken ausspielen müsse.

„Eigenproduzierte Fiction wird ein wichtiges Standbein von Jörg Rumbacher in Blickpunkt:Film Ausgabe 42 / 14.10.2019 Seite 52-57 (Heftausgabe, nicht frei zugänglich)

Scroll