Springe zum Inhalt
Presseschau

UK: „Die Streamingdienste gehen inzwischen keine Koproduktionen mehr mit britischen Sendern ein.“ / Streamingdienste verdrängen Sender aus High-End-Serien-Produktion

10. September 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Verdrängen Netflix und Amazon gezielt Sender wie die BBC? Der britische Regisseur Peter Kosminsky befürchtet eine "Uberisierung" des britischen Fernsehens. Er äußert sich zu dem Abwerben von Talenten durch Netflix, den rasant steigenden Kosten für TV-Serien und der Zukunft der BBC. Ein Beitrag in der Zeit: Kosminsky: „Mein Freund Andy Harries, der The Crown, die Netflix-Serie über Queen Elizabeth, produziert hat, weiß bis heute nicht, wie viele Leute seine Serie gesehen haben. Er ist nicht an den Gewinnen dieser Serie beteiligt, die überall auf der Welt abgerufen wird. Er hat lediglich zu Beginn einen sehr großen Betrag bekommen. Dieses Geschäftsgebaren wird unabhängige Produktionsfirmen vom Markt drängen. Wir erleben die Amerikanisierung unserer Sendekultur, weil diese wahnsinnig reichen Unternehmen gerade die Macht an sich reißen. Ich halte das für einen schrecklichen Fehler.“ "Das ist kultureller Imperialismus"

(Frei zugänglich)

Scroll