Springe zum Inhalt
Presseschau

WarnerMedia will HBO Max für Inhalte von Dritten öffnen

28. November 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

HBO Max ist noch nicht mal an den Start gegangen und doch „hat WarnerMedia-CEO John Stankey schon heute ein relativ klares Bild vor Augen, wie sich seine neue Streaming-Plattform in der zweiten und dritten Ausbaustufe verändern wird.“ Wie DWDL berichtet, ist für Stankey die Vision: weniger Netflix, mehr Aggregator für die Inhalte verschiedenster Anbieter. „Mittelfristig bekommt HBO Max auch eine werbefinanzierte AVoD-Komponente zur Seite gestellt. Er hoffe, dass dort dann sowohl Content als auch Werbeinventar von Dritten Platz finden werde, sagte Stankey kürzlich auf der “Code Media”-Konferenz in Los Angeles – und unterstrich den offenen Plattform-Gedanken, indem er ausdrücklich Konkurrenten wie Comcast NBCUniversal einschloss.“

Offene Plattform mit Werbung: Sieht so die VoD-Zukunft aus? Von Torsten Zarges auf dwdl.de am 27.11.2019

Scroll