Springe zum Inhalt
Presseschau

Warum deutsche Serien einen Boom erleben / Eigenproduzierte Qualitätsserien zahlen somit auf das „Kompetenzkonto“ des Senders sein.

19. Juni 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die Fernsehsender hätten erkannt, dass hochwertige deutsche Serien das Image fördern, schreibt André Gärisch in Horizont: Daher investieren sie mehr denn je in Eigenproduktionen. Serien wie "Babylon Berlin", "Weissensee" oder "You are wanted" stehen für eine neue deutsche Welle an hochwertigen deutschen Produktionen.

Michael Polle, Produzent von X-Filme, erklärt den für die Sender wichtigen Imageeffekt so: "Wenn Sender in exklusive Inhalte investieren, handelt es sich für den Zuschauer um eine absolute Neuheit". Zudem werden eigens produzierte Serien stärker mit der Sendermarke verknüpft als eingekaufte Ware, denn der Sender ist am Herstellungsprozess beteiligt und kann gemeinsam mit dem Produktionsteam sicherstellen, dass das Resultat perfekt zum intendierten Anspruch passt. Eigenproduzierte Qualitätsserien zahlen somit auf das "Kompetenzkonto" des Senders sein. Warum deutsche Serien einen Boom erleben

(frei zugänglich)

Scroll