Springe zum Inhalt
Presseschau

Weniger Filme im „Sommerkino“

15. Mai 2013
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das „Sommerkino im Ersten“ werde dieses Jahr zwar fortgesetzt, die Anzahl der gezeigten Filme jedoch von sieben auf sechs zusammengestrichen, meldet Blickpunkt:Film. Die Entscheidung überrasche, habe das Erste doch vergangenen Sommer mit Spielfilmen um 20.15 Uhr einen Überraschungserfolg beim Zuschauer gelandet, der Marktanteil habe mit 13,1 Prozent deutlich über den sonst üblichen 11,5 Prozent auf dem Sendeplatz gelegen. Unter den sechs Filmen, die die Programmeinkaufstochter Degeto „aus ihrem üppigen Filmarchiv“ gewählt habe, seien zwei deutsche Produktionen.

Degeto-Geschäftsführerin Christine Strobl, innerhalb der ARD für das „Sommerkino“ verantwortlich, habe vergangenes Jahr noch gegenüber Blickpunkt:Film erklärt: „Ich will den Spielfilmsendeplatz im Sommer fest etablieren, auch in der Vielfalt der gezeigten Genres. Läuft alles gut, ist es vielleicht möglich, dass wir 2014 mehr Titel zeigen."  ARD dampft Sommerkino ein

Zur Pressemitteilung der ARD auf den Seiten von News aktuell: Kinofilme zur besten Sendezeit: Das „SommerKino im Ersten“ geht in die nächste Runde! Hochkarätige TV-Premieren ab 15. Juli 2013 im Ersten (frei zugänglich)

Scroll