Springe zum Inhalt
Presseschau

ZDF.de wird auch Mediathek: „Ein Stück weit netflixig“

20. Oktober 2016
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Das ZDF wolle in Zukunft online mehr denn je auf Bewegtbild setzen und verschmelze Website und Mediathek zu einem einheitlichen Angebot, schreibt Alexander Krei bei DWDL.de. Die neue Website baue auf Personalisierung und komme „ein Stück weit netflixig daher“. Das ZDF habe einen siebenstelligen Betrag in die Runderneuerung investiert, die die Verantwortlichen jedoch keineswegs als abgeschlossen erachteten. So solle es im nächsten Jahr beispielsweise möglich sein, eine Sendung auf einem Gerät zu starten und auf einem anderen weiterzusehen. Auch das sei einer der Vorteile durch die Personalisierung der Mediathek, die jetzt also endgültig zum zentralen Portal für das ZDF werden solle: Aus 2 mach 1: ZDF.de und Mediathek verschmelzen (frei zugänglich)

Die technischen Aspekte beschreibt Volker Weber bei heise online. Das neues Mediathek-Portal sei im responsiven HTML5-Design und biete Apps für Android, iOS und Windows 10: ZDF-Mediathek vor dem Neustart (frei zugänglich)

Scroll