Springe zum Inhalt
Presseschau

ZDF-Neo: Budget-Vorgabe von 30 Millionen Euro

21. Oktober 2009
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Der neue Digitalkanal ZDFneo wolle sich an der Lebenswelt junger Familien und den Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer zwischen 25 und 50 Jahren orientieren und sei den Privatsendern deshalb „ein Dorn im Auge“, schreibt Diemut Roether im Vortext zu ihrem Interview mit ZDFneo-Leiter Norbert Himmler. Der sagt zum Programm: „Wir müssen mit wenig Geld sehr viele Programmstrecken füllen, da kommen wir nicht umhin, auch Telenovelas zu übernehmen, die im Übrigen durchaus erfolgreich bei den Zuschauern unter 50 Jahren sind. Da könnte ich mir aber in der Zukunft ein noch passgenaueres, originäres ZDFneo-Programm vorstellen“, zum Beispiel eine eigene Daily in ZDFneo, „das ist aber Zukunftsmusik. Wir sind gebunden an die Budget-Vorgabe von 30 Millionen Euro und damit ist ein solches Vorhaben nicht zu realisieren“ – „Strukturell verjüngen" (frei zugänglich)

Scroll