Springe zum Inhalt
Presseschau

ZDF-Programmdirektor: “Wir werden nicht weniger beauftragen, als wir es normalerweise tun würden.”

2. September 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

“Wir haben alles im Griff”, sagt Norbert Himmler über Corona-Auswirkungen aufs ZDF-Programm 20/21. Mehr Wiederholungen wird es trotzdem geben. Kritik übt er an Streamingplattformen, aber auch am eigenen Programm. Himmer erklärt im Kontext der durch Corona entstehenden Mehrkosten: “Allen Beteiligten – der Produzentenallianz, der KEF und der Politik – sollte klar sein, dass das am Ende ein Nullsummenspiel ist. Jeder Euro, den wir als Mehrkosten in unsere Projekte stecken, muss eingespart werden. Da wir aber weiterhin neue Projekte beauftragen wollen, müssen wir schauen, wo sich im Detail Geld einsparen lässt, um am Ende die Mehrausgaben dieses Jahres auszugleichen. Es gibt keinen Sendetermin oder ein Genre, bei dem ich überproportional sparen werde. Aber um eine Erhöhung der Wiederholungen über das gesamte fiktionale Angebot kommen wir nicht herum.”

Programmdirektor Himmler: “Auch das ZDF hat in der Tat Baustellen”  von Thomas Lückerath auf DWDL.de am 02.09.2020

Scroll