Springe zum Inhalt
Presseschau

„Zukunftsprogramm Kino“: 900 Mio. Euro Investitionsbedarf „durchaus nicht abseits aller Realität“

5. September 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Am 13. September laden HDF und SPIO in Zusammenarbeit mit dem VdF zu einer parlamentarischen Soiree, berichtet Blickpunkt:Film. Ihr Ziel: Dem geplanten „Zukunftsprogramm Kino“ der Bundesregierung die nötige Initialzündung zu geben. Von welchen Summen die Rede sein soll, habe der HDF im Vorfeld skizziert: Beim Filmtheaterkongress im Mai habe HDF-Vorstand Thomas Negele eine Größenordnung von mindestens 180 Mio. Euro Investitionsbedarf per anno über fünf Jahre genannt. Das errechnete Gesamtvolumen von 900 Mio. Euro klinge „zunächst ehrfurchtgebietend“, doch zeige sich, dass die auf dieser Basis angepeilte Fördersumme „durchaus nicht abseits aller Realität ist“ – Politik beim Wort nehmen

Scroll