Springe zum Inhalt
Update

Infoblatt 15 zu Corona: Liquiditätsfonds des ZDF für Produzenten

31. März 2020
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Liebe Mitglieder,

seit Beginn der Krise mit Corona/Covid-19 Anfang des Monats schärfen wir in Zusammenarbeit mit den Sendern, den Förderern, der Politik und den Tarifvertragspartnern die Instrumente der Krisenbewältigung. Ein weiteres Mal geht nun das ZDF voran und hat einen kurzfristigen Liquiditätsfonds von bis zu 15 Mio. EUR gebildet. Dazu soll es die Möglichkeit geben Abschlagszahlungen auf die in den Verträgen vorgesehene nächste Rate zu erhalten. Dieser Vorgriff wird dann im Rahmen der Mehrkosten abgerechnet.

In der Anlage übersenden wir Ihnen den gemeinsamen ZDF-Brief von Programmdirektor Dr. Norbert Himmler und Justiziar Peter Weber vom 30.3.2020 mit detaillierten Hinweisen auf die Beantragung bei den entsprechenden Produktionen zur Kenntnisnahme. Besonders hervorzuheben ist, dass Anträge auf Liquiditätshilfen formlos gestellt werden können.

Die Gewährleistung von Liquidität ist in diesen Tagen eines der zentralen Erfordernisse für unsere Betriebe. Wir hoffen, dass das Beispiel des ZDF Schule macht und werden auch mit den anderen Sendergruppen entsprechende Gespräche führen.

Was die Vereinfachung der Prozesse und Dokumentationspflichten gegenüber dem ZDF betrifft werden wir mit den Mainzern weiterhin im Gespräch bleiben.

Mit den besten Grüßen

Dr. Christoph Palmer
Geschäftsführer

Scroll