Herzlichen Glückwunsch zur Wahl als neues Berlinale-Duo: Mariette Rissenbeek & Carlo Chatrian!

Produzentenallianz freut sich auf neuen „italienischen“ Blick auf das deutsche Kinoschaffen

Berlin, 25. Juni 2018 – Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. (Produzentenallianz) gratuliert der ab dem kommenden Jahr neu besetzten, absolut cinephilen Doppelspitze: Mariette Rissenbeek als neuer Geschäftsführerin und Carlo Chatrian als künftigem künstlerischem Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlinale. Diese Doppelstruktur wird der Modernisierung dieses großen Publikumsfestivals der Internationalen Filmfestspiele mehr als gerecht. Der Filmmarkt verändert sich global, die Herausforderungen sind enorm. Damit die Berlinale neben Cannes und Venedig auch weiterhin als eines der wichtigsten internationalen Filmfestivals der Welt gelten kann, werden auch weiterhin Reformen mit Feingefühl und Weitblick notwendig sein. Eine optimale Besetzung - ein Glückwunsch auch an die Findungskommission! Besonders gespannt sind wir auf die Perspektive des künstlerischen Leiters auf den deutschen Kinofilm sowie auf künftige möglicherweise veränderte Strukturen des Festivals.

Alexander Thies, Vorstand der Produzentenallianz: „Mit Carlo Chatrian als künstlerischem Leiter ist die richtige Persönlichkeit für die künstlerische Programmauswahl gefunden worden. Internationale Anschlussfähigkeit, Erfahrung und künstlerisches Gespür – er bringt alles schon mit – wir freuen uns auf ihn!“

Uli Aselmann, Vorsitzender Sektion Kino und stellvertretender Vorsitzender des Vorstands: „Mariette Rissenbeeks jahrelange Erfahrung auf dem internationalen Festivalparkett macht sie zu einer exzellenten Expertin als neue Geschäftsführerin der Berlinale. Eine so kluge, sensible, gut vernetzte und künstlerisch kompetente Frau ist ein großer Gewinn für das Filmfestival. Das ist eine gute Entscheidung“.

Nun freuen wir uns erst einmal auf die nächste Berlinale mit Festivaldirektor Dieter Kosslick, der in den vergangenen 16 Jahren Außerordentliches für die Berlinale und deren internationales Renommee geleistet hat. Gleichzeitig hat er sich aber auch für die Stärkung des deutschen Kinofilms und das deutsche Filmschaffen allgemein eingesetzt. Wir werden ihn freundschaftlich bei der Staffelübergabe begleiten, die nach all den Jahren hervorragender Zusammenarbeit auch der Abschied einer Epoche für uns alle sein wird.


Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint über 250 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TV-Entertainment, TV-Fiktion und Werbung.

© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.