18.05.2018
Filmfestival Cannes: Zeichen gegen Rassismus in der Filmbranche

Der Tagesspiegel: Politik auf dem roten Teppich: Nach dem Frauenmarsch haben 16 dunkelhäutige Schauspielerinnen auf den Rassismus der Filmbranche aufmerksam gemacht. Schauspielerinnen setzen Zeichen gegen Rassismus(frei... Mehr


18.05.2018
„MeToo im WDR“ - Der eine findet den Laden rebellisch, die andere findet ihn angstbesetzt

16 Frauen hätten sich inzwischen bei den vom WDR geschaffenen internen und externen Anlaufstellen gemeldet, sagte WDR-Intendant Tom Buhrow. Er fordere Betroffene, die sich noch nicht gemeldet hätten, auf, sich an eine der... Mehr


18.05.2018
Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) gestern (Donnerstag 17.5.): „Die Füchsin - Spur in die Vergangenheit“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) gestern waren „Die Füchsin - Spur in die Vergangenheit“ (Odeon TV, 4,36 Mio., 15,3 %, ARD Das Erste) und „Lena Lorenz - Entscheidung fürs Leben“ (Zieglerfilm München, 3,66... Mehr


17.05.2018
EuGH: Netflix muss weiter Einzahlungen in die deutsche Filmförderung leisten, Klage gescheitert

Seit Jahren wehre sich Netflix dagegen, so wie andere Unternehmen für die deutsche Filmförderung aufzukommen. Der Europäische Gerichtshof bestätigte jetzt jedoch eine entsprechende Regelung. Spiegel Online schreibt dazu: Netflix... Mehr


17.05.2018
Hessen - Hans Joachim Mendig: Sowohl Kinofilme als auch High-End-Serien sollten durch die Förderung unterstützt werden

In einem Interview mit Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer HessenFilm und Medien GmbH betont Mendig, dass sich die Filmbranche im Umbruch befände und ein starkes Orientierungsbedürfnis habe. Für ihn sei die Vielfalt der... Mehr


17.05.2018
Rundfunkgebühr vor dem Bundesverfassungsgericht: Der Wohnungsbeitrag könne zu Ungleichheit führen / Akzeptanzproblem wird sichtbar

An der Finanzierung hänge auch die Unabhängigkeit des Rundfunks, so ARD-Vorsitzender und BR-Intendant Ulrich Wilhelm vor dem Bundesverfassungsgericht. Trotzdem sei „das Loblied auf die eigenen Sender im Sitzungssaal irgendwie ins... Mehr


17.05.2018
Idee der „Super-Mediathek“ stößt auf viel Interesse

Die Medienkonzerne hierzulande würden sich von Amazon, Netflix und Facebook zunehmend in die Enge getrieben fühlen. Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm habe eine gemeinsame Online-Plattform für Inhalte aus öffentlich-rechtlichen... Mehr


17.05.2018
Max Conze: "Unsere Inhalte gehören zu ihrem Leben. Unsere Angebote bewegen die Menschen“

Der designierte Chef des Medienkonzerns, Max Conze, werbe bei den Aktionären um Vertrauen. Er habe sich das Ziel gesetzt, den Börsenwert deutlich zu steigern und das Unternehmen zurück in die erste Börsenliga, den Dax, zu führen.... Mehr


17.05.2018
Prognose 2018: Audio- und audiovisuelle Medien erreichen 6 Milliarden Euro Werbeumsätze in Deutschland

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V.(VPRT) veröffentlicht anlässlich der heutigen Jahresversammlung „Plenum der Werbung“ des Zentralverbandes der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW) seine Frühjahrsprognose zur... Mehr


17.05.2018
Terhechte gibt Leitung des Berlinale-Forums ab

Christoph Terhechte gibt die Leitung der Berlinale-Sektion Forum überraschend zum Juli 2018 ab. Festivalleiter Dieter Kosslick dankt ihm für seine „langjährige, großartige Arbeit“. „Die Nachricht vom vorzeitigem Weggang des... Mehr


17.05.2018
Produzent und Geschäftsführer der Constantin Entertainment Ulrich Brock hört Ende des Jahres auf

Ulrich Brock, Produzent und Geschäftsführer der Constantin Film Tochtergesellschaft Constantin Entertainment, wird seinen auslaufenden Vertrag über dieses Jahr hinaus nicht verlängern. Brock, der die Constantin Entertainment vor... Mehr


17.05.2018
TV-Ausschnitte sind kostenpflichtig

Das Oberlandesgericht Köln hat entschieden, meldet die FAZ, dass Bilder von Fernsehpannen nicht ohne weiteres von anderen Sendern kostenfrei verwertet werden dürfen. RTL hatte dazu geklagt und eine Lizenzgebühr gefordert. Das... Mehr


17.05.2018
Günter Rohrbach Filmpreis: Ausschreibung noch bis 20. Juli 2018

Noch bis zum 20. Juli können deutsche Kino- und Fernsehfilme, die das Thema „Arbeitswelt und Gesellschaft“ behandeln und eine Länge von mindestens 80 Minuten haben, an dem Günter Rohrbach Filmpreis 2018 teilnehmen.... Mehr


17.05.2018
Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) gestern: „Marie Brand und die Spur der Angst“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) gestern waren „Marie Brand und die Spur der Angst“ (Produzent: Warner Bros. ITVP Deutschland, 2,89 %, 16,9 Mio., ZDF), „SOKO Wismar“ (CineCentrum, 2,89 Mio., 16,9 %, ZDF)... Mehr


16.05.2018
Der Rundfunkbeitrag vor dem Bundesverfassungsgericht in der Presse

Das Bundesverfassungsgericht befasst sich in Karlsruhe heute und morgen mit dem Rundfunkbeitrag sowie mit der Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen. Kläger wollen den Beitrag kippen und sie bestreiten seine Zulässigkeit: Es würde... Mehr


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.