15.05.2018
WDR-Belästigungsvorwürfe: Undurchsichtige Gemengelage / WDR-Rundfunkratsbericht

Der Anwalt von Gebhard Henke gab an, dass der Sender “immer noch auf der Suche nach begründeten Vorwürfen” gegen den Fernsehspielchef des WDR sei. Es fehle noch eine konkrete Stellungnahme zu der Roche-Beschreibung von sexuellen... Mehr


15.05.2018
Trotz wachsender legaler Streaming-Angebote nimmt Online-Piraterie zu

In einem Interview mit Evelyn Ruttke, Geschäftsführerin/CEO, Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) bestätigt dies Ruttke und damit die Ergebnisse einer aktuellen weltweiten Studio von MUSO, einem... Mehr


15.05.2018
Interview mit Disney Channel Senderchef Thorsten Braun: „Den KiKa blenden wir in der Betrachtung immer aus, weil wir uns auf die kommerzielle Konkurrenz konzentrieren ..

..und da haben wir zunächst einmal Nickelodeon jetzt sehr deutlich hinter uns gelassen. Das war ein wichtiger Meilenstein. Unser nächstes Ziel ist klar: Den Kollegen in Köln noch stärker Konkurrenz machen.“Gut vier Jahre nach dem... Mehr


15.05.2018
Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) gestern waren: „Dengler - Fremde Wasser“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) gestern waren „Dengler - Fremde Wasser““ (Produzent: Bavaria Fiction, 5,50 Mio., 19,2 %, ZDF), auf Platz zwei folgte „Gute Zeiten, schlechte Zeiten, Folge 6505“ (UFA... Mehr


14.05.2018
Dr. Christian Franckenstein stellt fünf Leitlinien für eine zukunftsgerichtete Förderung des Kinofilms auf

Der zukunftsgerichteten Förderung des Kinofilms und der hochwertigen Serien sollten mindestens fünf Leitlinien zu Grunde liegen, so Dr. Christian Franckenstein, Vorsitzender der Geschäftsführung Bavaria Film GmbH in einem... Mehr


14.05.2018
Conrad Albert, Pro-Sieben-Sat1-Chef begrüßt Idee einer gemeinsamen On-Demand-Plattform der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender

Der Pro-Sieben-Sat1-Chef sieht den Medienkonzern gegenüber Google und Co. benachteiligt und wirft ihnen „Reichweitenmaximierung um jeden Preis“ vor. „Google, Amazon und Facebook führen einen brutalen Verdrängungswettbewerb gegen... Mehr


14.05.2018
Rundfunkbeitrag: Sockelbetrag plus Voucher-System garantiert Meinungsvielfalt

Zur­zeit wird hef­tig über ei­ne Re­form des öf­fent­lich-recht­li­chen Rund­funks de­bat­tiert. Das Sys­tem braucht ei­nen Neu­start. Wie wä­re es, wenn die Nut­zer selbst ent­schei­den, wo­für sie zah­len? Von Jo­chen... Mehr


14.05.2018
Berichte und Ausschnitte zur Media Convention Berlin: Moderner öffentlicher Rundfunk im digitalen Zeitalter

Die Sender ARD, ZDF und die anderen öffentlichen Sender müssen sich der Konkurrenz aus dem Internet stellen. Während der diesjährigen Media Convention Berlin und der re:publica 2018 diskutierten Medienmacher, Wissenschaftler und... Mehr


14.05.2018
Das Medienrecht in der Debatte: Hinkt es dem Fortschritt hinterher?

Wolfgang Schulz, Direktor des Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung äußert sich im Interview mit Karoline Meta Beisel in der SZ zu Herausforderungen des aktuellen Medienrechts.Um rechtliche Veränderungen im Rundfunkrecht... Mehr


14.05.2018
Länder geben Ziel einer Beschränkung der öffentlich-rechtlichen Programme klammheimlich auf

Eine Initiative aus Bayern, Baden-Württemberg, und Schleswig-Holstein "prüft", den Rundfunkbeitrag jedes Jahr nach einem Indexverfahren steigen zu lassen, Dazu ein Bericht auf heise: Länder geben Ziel einer Beschränkung... Mehr


14.05.2018
Kosslick-Nachfolge: BKM Grütters befürwortet ein Zweierteam als Berlinale-Leitung

Die Kul­tur­staats­mi­nis­te­rin Mo­ni­ka Grüt­ters (CDU) wünsche sich, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Ausgabe vom 14.5. Medienteil), ein Zweierteam als künftige Leitung der Berlinale. Es seien viele ­Gespräche... Mehr


14.05.2018
Exportprodukt Tatort: „In den USA und in Großbritannien laufen die tafferen, die actionreicheren, die düsteren Tatorte besser" / Osteuropa: „Lindholm und Falke sind Kassenschlager"

Die NDR-Tochterfirma „Studio Hamburg Enterprises" verkaufe Episoden der beliebten „Tatort"-Krimi-Reihe ins Ausland. Und das mit Erfolg. „Wir sind vor allem in Osteuropa, den USA und in Großbritannien sehr... Mehr


14.05.2018
Eurovision Song Contest 2018: 8,21 Millionen Zuschauer / Phänomenaler Marktanteil von 42 Prozent bei unter 50Jährigen

„In Deutschland wollten das 7,71 Millionen Menschen im Ersten sehen. Zusammen mit den Zahlen des ARD-Ableger One, der parallel übertrug, kam man sogar auf 8,21 Millionen. Besonders bemerkenswert für die ARD-Strategen ist dabei... Mehr


14.05.2018
Historienfiktion als Alleinstellungsmerkmal des öffentlich-rechtlichen Fernsehens

"Weissensee", "Charité", "Tannbach", "Ku'damm 59": Die ARD wie das ZDF müssen sich dringend zu weiterer Geschichtsfiktion bekennen, schreibt Joachim Huber im Tagesspiegel. „Das... Mehr


14.05.2018
BR-Intendant und ARD-Vorsitzender Ulrich Wilhelm: „Persönlich bin ich kein Befürworter der Quote als Selbstzweck.“

Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks (BR) und Vorsitzender der ARD, äußerte sich im Rahmen einer öffentlichen Diskussion am 17.4. zur Quote und anderem, zu lesen direkt hier: Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm... Mehr


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.