02.05.2008
Manipulatives ARD-Internet-Feature?

Frankfurter-Allgemeine-Medienredakteur Michael Hanfeld schreibt über das ARD-Feature „Quoten, Klicks und Kohle“ (über die aktuelle Frage, wie umfassend das Angebot von ARD und ZDF im Internet sein darf): „... nach einem solch... Mehr


02.05.2008
ProSiebenSat.1 in der Krise

Düsteren Vorhersagen seien Realität geworden, schreibt die Frankfurter Allgemeine:  Vergangene Woche habe ProSiebenSat.1 per Ad-hoc-Mitteilung einen herben Rückgang der Werbeeinnahmen und einen Verlust im ersten Quartal... Mehr


02.05.2008
Kein Wachstum für Hollywood

Die von den sechs Hollywood-Majors in den Auswertungsformen Kino, Home-Video und TV erzielten Filmumsätze hätten 2007 weltweit stagniert, meldet videomarkt.de. Der neunprozentige Anstieg der Umsätze außerhalb der USA habe einen... Mehr


02.05.2008
DVD- und VoD-Auswertung in USA demnächst zeitgleich

Apple habe sich mit den neun größten Hollywood-Studios auf den Online-Vertrieb von Kinofilmen geeinigt, meldet Spiegel online. Sobald die DVDs in die Läden kommen, könnten US-Kunden die Filme bei iTunes kaufen und oder leihen:... Mehr


30.04.2008
„Durchsetzungsgesetz“ noch im Sommer?

Institut für Urheber- und Medienrecht: Mit Inkraftreten des „Gesetzes zur Verbesserung der Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums“ kann noch im Sommer gerechnet werden, falls nicht der Vermittlungsausschuss angerufen... Mehr


30.04.2008
Warner Bros. will Digitalauswertung in Eigenregie betreiben

Warner Bros. will seine Spielfilme und TV-Serien künftig über ein eigenes Internetportal weltweit, werbefinanziert und für den Endverbraucher weitgehend kostenlos vermarkten, berichtet Blickpunkt:Film: „Warner reißt... Mehr


30.04.2008
(Studenten-)Oscarnominierung für Kölner Abschlussfilm

German Films: Mit auf der Strecke von Reto Caffi ist wieder eine deutsche Hochschulproduktion unter den fünf Finalisten in der Konkurrenz um den besten ausländischen Studentenfilm. Mehr


29.04.2008
Politik und Wirtschaft zur FFG-Novellierung

Institut für Urheber- und Medienrecht: Erste Stellungnahmen aus Wirtschaft und Politik weisen auf mögliche Streitpunkte zur Novellierung des Filmförderungsgesetzes (FFG) hin / Meldungen von Produzentenallianz, SPD- und... Mehr


29.04.2008
Blogs belustigt über Merkel

Angela Merkels Stellungnahme zum Brief der Kreativwirtschaft zum Tag des Urheberrechts sei in zahlreichen Internetblogs zum Gegenstand reflexhaft-sarkastischen Spotts geworden, berichtet die Frankfurter Allgemeine. Vor allem der... Mehr


29.04.2008
Computerspiel-Blockbuster „GTA IV: Liberty City“: Verrohung oder Kunsterlebnis?

Der vierte Teil des Gangster-Action-Computerspiels „Grand Theft Auto“ polarisiert schon vor der Veröffentlichung: für manche Politiker und (Medien-)Pädagogen ist es ein Symbol grauenvoller Verrohung, aber der Kritiker Seth... Mehr


29.04.2008
„Weitere Aufwertung“ für Cologne Conference

Nachdem die Stadt Köln ihren Förderbetrag bereits im vergangenen Jahr auf 200.000 Euro verdoppelt hatte, habe die NRW-Landesregierung jetzt angekündigt, die Cologne Conference (8.-13.10) „deutlich stärker als im vergangenen Jahr“... Mehr


29.04.2008
Studio Babelsberg will Flughafen Tempelhof

Der Tagesspiegel: Studio Babelsberg wollen Hangars nutzen und US-Produzenten anlocken Mehr


28.04.2008
Merkel: „Raubkopien sind kein Kavaliersdelikt!“

Bundeskanzlerin Merkel reagiert auf offenen Brief zum Welttag des Schutzes des geistigen Eigentums und verspricht, zu „versuchen, mich im nationalen und internationalen Rahmen besonders darum zu kümmern.“ / Variety: China und... Mehr


28.04.2008
Öffentlich-rechtliche Online-Aktivitäten: „Verschärfter Ton“

Frankfurter Rundschau über „Villa-Horion-Gespräche“ der NRW-SPD-Fraktion / Spiegel online: Interview mit Bayerns Medienminister Sinner Mehr


28.04.2008
Deutsche geben 2007 erstmal mehr für Videospiele als für Filme aus

Knapp 1,4 Milliarden Euro hätten die Deutschen im vergangenen Jahr für Computer- und Videospiele ausgegeben, berichtet die Frankfurter Allgemeine. Das sei so viel wie nie zuvor und erstmals sogar mehr als für Musik oder Filme.... Mehr


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.