12.07.2018

Christine Strobl, Degeto-Chefin u.a. zu den Serienambitionen der ARD und „Aber ich stelle fest, dass es uns immer schwerer fällt, erfolgreiches deutsches Kinoangebot zu finden.“

„Die Serie in dieser Konstellation anzuschieben, wie wir sie auf Produzentenseite eingegangen sind, war sicher schwieriger. Das war ein Novum für alle Beteiligten: Neu nicht nur in der inhaltlichen Ausrichtung, sondern auch in Bezug auf Rechtefragen und finanzielle Beteiligungen. Es hat einige Zeit und Überredungskünste gekostet, diese neuartige Konstruktion innerhalb unseres Senderverbunds zu vermitteln.“ Christine Strobl, Degeto-Chefin äußert sich zur Ausstrahlung der Serie „Babylon Berlin“ und die damit verbundenen Herausforderungen und die Serienambitionen der ARD bei Blickpunkt:Film im Interview mit Frank Heine: Christine Strobl: "'Babylon Berlin' ist Teil einer Strategie"


(frei zugänglich)


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.