13.06.2018

Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) am Dienstag 12.6. waren: „In aller Freundschaft“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) am Dienstag 12.6. waren „In aller Freundschaft Folge 816“ (Produzent: Saxonia Media Filmproduktion, 4,35 Mio., 16,4 %, ARD Das Erste), auf Platz zwei folgte „Die Rosenheim-Cops“ (Bavaria Fiction, 3,7 Mio., 13,9 %, ZDF) und waren „Falk, Folge 5“ (Bavaria Fiction, 3,53 Mio., 12,3 %, ARD Das Erste).

Meistgesehen von den 14-49-Jährigen (ohne Sport und Nachrichten) am Dienstag 12.6. waren „Gute Zeiten, schlechte Zeiten, Folge 6527“ (UFA Serial Drama, 1,60 Mio., 21,3%, RTL) und „Hartz und Herzlich - Der Blockmacherring von Rostock, Folge 19“ (UFA Show & Factual  1,06 Mio., 12,0 %, RTL II) „Alles was zählt, Folge 2954“ (UFA Serial Drama, 0,90 Mio, 14,8 %, RTL).

Bereitstellung der Einschaltquoten und der deutschen Produktionsfirmeninformation durch die GGmedia Forschung & Beratung GmbH

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope 6.1 / Vorläufig gewichtete Daten

Zur Hitliste auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (frei zugänglich)


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.