12.06.2018

Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt in der Filmbranche / Verhaltenskodex des Bühnenvereins

„Unabhängigkeit ist dadurch garantiert, dass die finanzielle Verantwortung auf viele Schultern verteilt ist.“ Die deutsche Fernsehbranche bekommt endlich eine Beratungsstelle für Opfer sexueller Gewalt. Ein Gespräch von Peter Weissenburger in der taz mit Barbara Rohm, Regisseurin und Vorsitzende der künftigen Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt, deren Trägerverein jüngst gegründet wurde: „Es darf sich jeder und jede melden“

(Auf Wunsch frei zugänglich)


Deutscher Bühnenverein hat Verhaltenskodex entwickelt
Der Deutsche Bühnenverein hat einen Verhaltenskodex zum Schutz gegen sexualisierte Übergriffe und Machtmissbrauch verabschiedet. Das zweiseitige Papier solle zur Diskussion anregen, sagte Marc Grandmontagne, Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins, im Deutschlandfunk. "Es geht am Ende um Angstfreiheit, um einen angstfreien Arbeitsplatz." Deutscher Bühnenverein will mit Verhaltenskodex Impulse geben


(Frei zugänglich)



© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.