Springe zum Inhalt
Presseschau

Italien: Sendeanstalt Rai mit neuem Präsidenten / „Wir beginnen jetzt eine echte kulturelle Revolution bei der Rai, um uns von Parasiten zu befreien.“

11. Oktober 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die italienische Sendeanstalt Rai hat einen Populisten an der Senderspitze. Der 55 Jahre alte Marcello Foa ist von einer parlamentarischen Aufsichtskommission zum neuen Rai-Präsidenten erkoren worden, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Zu seinem Antritt kündigte er Veränderungen bei der Fernsehanstalt an – hin zu einem vielfältigen Qualitätsfernsehen. In nächster Zeit plane er die Führungsleute beim Sender austauschen. Italiens Vize-Premier Luigi di Maio von der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung freut sich bereits: "Wir beginnen jetzt eine echte kulturelle Revolution bei der Rai, um uns von Parasiten zu befreien."  Ein Populist an der Senderspitze

(frei zugänglich)

Scroll