Springe zum Inhalt
Presseschau

Netflix & Co stoppen Produktionen – die in Dänemark vereinbarten Vergütungen sind ihnen zu hoch

27. Juni 2022
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

NETFLIX, VIAPLAY und TV2 Play, ein Streamingableger des ör. dänischen Rundfunks, legen Produktionsvorhaben auf Eis, weil sie die geltenden tariflichen Regelungen für Regisseurinnen, Regisseure und Filmschaffende nicht akzeptieren wollen. Sie richten sich gegen Offenlegung von Abonnentenzahlen und gegen den von Urhebern und Produzenten geregelten Anspruch auf eine zeitanteilige Nutzungsvergütung. Mit ihrem Boykott wollen sie geltendes Recht aufbrechen bzw. ändern. Große Player spielen ihre Macht aus.

https://www.tabularasamagazin.de/netflix-co-stoppen-produktionen-in-daenemark/

Scroll