Springe zum Inhalt
Presseschau

Digitalgeschäft verschafft RTL Group gute Halbjahreszahlen / Investitionspläne

29. August 2018
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Die RTL Group verzeichne in den gerade veröffentlichten Halbjahreszahlen 2018 „vor allem im Digitalgeschäft ein starkes Umsatzwachstum von neun Prozent auf 424 Millionen Euro.“ Treiber des Wachstums seien die digitalen Angebote wie Broadband TV, Ludia und Videoland. Die Medienbranche befände sich in einem „tiefgreifenden Strukturwandel“ schreibt Catrin Bialek im Handelsblatt: „Die Konsumenten wandern immer stärker zu Streamingdiensten wie Netflix und Amazon Prime Video, das Nachsehen haben klassische TV-Anbieter wie RTL und Pro Sieben Sat 1. Die etablierten Fernsehanbieter bauen deshalb eigene Video-on-Demand-Dienste wie TV Now (RTL) aus.“ RTL Group wächst dank Digitalgeschäft – die Blitzanalyse
(nicht frei zugänglich)

Horizont: RTL profitiert von ‘American Idol’-Rückkehr
(frei zugänglich)

Quotenmeter: „Vor allem in Deutschland sollen Eigenproduktionen voran getrieben werden. Im ersten Halbjahr hat die Mediengruppe RTL Deutschland rund 70 Neuproduktionen gestartet, in der kommenden TV-Saison sollen es über 100 Stück werden.“  RTL Group: Leichtes Wachstum – massive Investitionen

Scroll