Springe zum Inhalt
Presseschau

EU-Urheberrechtsreform: Uploadfilter können durch Pauschalzahlungen und Kollektivverträge vermieden werden

1. April 2019
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Im Interview mit Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Rechtsanwalt, Sprecher der Initiative Urheberrecht betont dieser, dass Uploadfilter durch Pauschalzahlungen und Kollektivverträge vermieden werden können. Bei Medienpolitik.net: „Der Spielraum ist nicht so groß“

ZEIT: Die CDU-Spitze möchte, dass die EU-Urheberrechtsreform in Deutschland ohne Uploadfilter umgesetzt wird. Parteikollege und EU-Kommissar Günther Oettinger widerspricht. Günther Oettinger warnt Deutschland vor lascher Umsetzung

ZEIT: „Die EU-Datenschutzgrundverordnung sei ein Vorbild.“ Mark Zuckerberg will global einheitliche Regeln fürs Internet

WELT: Nie zuvor war so heftig über eine Reform des Urheberrechts gestritten worden. Jetzt ist der Weg für eine Neufassung vom EU-Parlament freigeräumt worden. Der Graben zwischen Befürwortern und Gegnern bleibt tief. Christian Meier schreibt dazu: Google will bei der Reform des Urheberrechts kooperieren

(Alle frei zugänglich)

Scroll