Springe zum Inhalt
Presseschau

Repräsentation sozialer Vielfalt im Fiktionalen? Mit Selbstverständlichkeit abgebildet in einer Gesellschaft eines Einwanderungslandes in Spielshows auf RTL

19. Februar 2019
Thema
Sektion

Entertainment

Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

Spielshows auf RTL lehren uns derzeit mehr über die Gesellschaft als „Lindenstraße“ und „Fernsehgarten“: Dort wird ein Querschnitt unseres Einwanderungslandes sichtbar, den die Öffentlich-Rechtlichen ignorieren. Tobias Rüther schreibt dazu in der Frankfurter Allgemeine Zeitung, online zu finden hier: Der große Sprung

(frei zugänglich)

Scroll