Springe zum Inhalt
Presseschau

Rundfunkgebühren für einheimische Trickfilmer

8. Mai 2017
Thema
Kontakt

Geschäftsstelle Berlin
T 030 20670880
E-Mail

In einem Kommentar zum diesjährigen Stuttgarter Trickfilmfestival resümmiert Bernd Hassis in der Stuttgarter Zeitung: "So muss die Frage erlaubt sein, wieso nicht ein kleiner Teil der deutschen Rundfunkgebühren einheimischen Trickfilmern zugute kommen sollte" Unausgeschöpftes Potenzial

Scroll