01.06.2018
Interview mit dem "heute show"-Produzenten Georg Hirschberg: Eine tägliche Late-Night-Show wäre eine hochgradig spannende Aufgabe

Produzent Georg Hirschberg (Prime Productions) bei DWDL: „Im klassischen linearen TV gibt es die klare Tendenz, dass die Öffentlich-Rechtlichen mehr Comedy und Kabarett anbieten als die Privaten. Bei denen sei momentan aber auch... Mehr


01.06.2018
Max Conze übernimmt ProSiebenSat.1-Chefposten: Um die Jungen bei der Stange zu halten, braucht es exklusive Qualitätsserien aus heimischer Produktion ..

..wie etwa "Bad Banks" oder "Babylon Berlin“, schreibt in seinem Beitrag Kai-Hinrich Renner. Max Conze übernimmt die Leitung von ProSiebenSat.1 von Thomas Ebeling. Auf den neuen TV-Chef kommt nun eine ganze Menge... Mehr


01.06.2018
Livestreams: Streit vor Gericht

Die „Bild“ gehe wegen des Streits um eine MABB-Lizenz für ihre Livestreams vor Gericht. Diese Frage sei grundrechtsrelevant, dazu schreibt Sophie Krause.  Ist das schon Rundfunk?(Frei zugänglich/ Der Tagesspiegel) FAZ:... Mehr


01.06.2018
Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) gestern (Feiertag 31.5.) waren: „Wolfsland - Irrlichter“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) gestern (Feiertag 31.5.) waren „Wolfsland - Irrlichter“ (Produzent: Molina Film, 5,11 Mio., 19,2 %, ARD Das Erste), auf Platz zwei folgte „Bares für Rares“ (Warner Bros.... Mehr


01.06.2018
Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) vorgestern (30.5.) waren: „Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Urlaubsfalle!“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) vorgestern (30.5.) waren: „Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Urlaubsfalle!“ (Produzent: Securitel Film- und Fernsehproduktion, 4,40 Mio., 17,7 %, ZDF), auf Platz zwei... Mehr


30.05.2018
Dieter Kosslick wird heute 70 Jahre alt

Der Mann mit dem roten Schal: Dieter Kosslick bereitet sein letztes Festival vor. 2019 endet die Ära Kosslick. Glückwunsch und Ausblick. Von Christiane Peitz im Tagesspiegel Mister BerlinaleBerliner Morgenpost: Der Herr der Bären... Mehr


30.05.2018
Der Wettbewerb der Produzenten ist stark / Private Sender setzen mehr deutsche Produzenten ein

In der aktuellen Ausgabe von pro media (6/Juni 2018, S. 43/44) äußert sich Horst Röper, Medienwissenschaftler und Geschäftsführer des FORMATT-Instituts zu den Veränderungen in der TV-ProduktionswirtschaftEin paar Auszüge:Der... Mehr


30.05.2018
Stabswechsel bei ProSiebenSat.1: Max Conze tritt zum 1. Juni als neuer Vorstandsvorsitzender an / Ein Kommentar von Michael Hanfeld in der FAZ

Am 1. Juni ist Stabwechsel bei Pro Sieben Sat.1. Als neuer Vorstandsvorsitzender tritt Max Conze an. Michael Hanfeld kommentiert dazu in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung “…schaut man sich über die Jahre das Kommen und Gehen... Mehr


30.05.2018
GAME-Geschäftsführer Felix Falk: Forderung nach einem Deutschen Games-Fonds / Gespräche Produzentenallianz

Im Interview mit pro media (Nr. 6 / Juni 2018, S. 43/44) äußert sich Felix Falk zu den vom Branchenverband game unterbreiteten Vorstellungen für einen „Deutschen Games-Fonds“.Darin äußert er sich auch zu den Gesprächen mit der... Mehr


30.05.2018
Brexit: Medienkonzerne hadern mit dem Standort London. Discovery überlegt Zentrale nach Europa zu verlegen

Der Brexit und die damit verbundenen Unsicherheiten würden sich auch auf europaweite Senderechte auswirken, schreibt Alexander Menden in der Süddeutschen Zeitung (30.5.2018, Medienteil). Medienkonzerne würden mit dem bisherigen... Mehr


30.05.2018
Studie: Profile dts. TV-Programme –Tendenzen Angebotsentwicklung zur Gesamt- und Hauptsendezeit

Auszug:„Im Unterhaltungsbereich hat sich an den langfristig etablierten Strukturunterschieden wenig geändert. RTL (55 %), Sat.1 (62 %) und ProSieben (69 %) füllen weiterhin über die Hälfte bis zu zwei Dritteln der Gesamtsendezeit... Mehr


30.05.2018
Mainzer Langzeitstudie "Medienvertrauen": „Lügenpresse“Hysterie der vergangenen Jahre…

.. und der damit einhergehende Eindruck einer dramatischen Vertrauenserosion offensichtlich übertrieben Lügenpresse-Hysterie ebbt ab(frei zugänglich / ARD-Werbung) Mehr


30.05.2018
Affäre um Belästigungen beim WDR

Dass der WDR einem Mitarbeiter, dem sexuelle Belästigung in mehreren Fällen vorgeworfen wird, fristlos gekündigt hat, habe ihn nicht überrascht, sagte "Stern"-Reporter Wigbert Löer im Deutschlandfunk. Der Mann habe sich... Mehr


30.05.2018
Meistgesehen (TV, ohne Sport und Nachrichten) gestern waren: „In aller Freundschaft“ (absolut), „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (14–49-Jährige)

Die meistgesehenen Sendungen (ohne Sport und Nachrichten) gestern waren „In aller Freundschaft, Folge 814““ (Produzent: Saxonia Media Filmproduktion, 4,28 Mio., 15,5 %, ARD Das Erste), auf Platz zwei folgte „Falk Folge 3“... Mehr


29.05.2018
Bayerischer Medienminister Eisenreich: Rundfunkbeitrag stabil halten / Zusammenarbeit mit den Privaten denkbar / KEF-Verfahren teilweise zu „starr“

Der neue Bayerische Medienminister Georg Eisenreich äußert im medienpolitik.net-Gespräch: „Aber auch eine engere Zusammenarbeit mit den Privaten kann ich mir gut vorstellen.“ Aus seiner Sicht müsse der Rundfunkbeitrag stabil... Mehr


© 2018 Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen e.V.